Ein richtiges Technologie-Festival

The Next Web ist ein Medienunternehmen das sich komplett auf Technologie fokussiert. Themen sind internationale Technologie-News, Wirtschaft und Kultur. Die Website verfügt über mehr als 7 Millionen monatliche Visits.

TNWDaneben organisiert das Unternehmen internationale Tech-Konferenzen, welche es Unternehmen der Tech-Community ermöglicht, sich über die neuesten Trends, Businessmodelle und Entwicklungen im Web auszutauschen. Die TNW-Konferenz ist ein zweitätiges «Technologie-Festival», welches den Wissensaustausch von Wirtschaft, Pionieren, Technologie-Unternehmen, Investoren, Hackern und Start-ups zusammenbringt. Die Teilnehmerzahl ist in den vergangenen Jahren auf über 10.000 Teilnehmern pro Tag gewachsen. Vorträge und Workshops von Technologie-Führern, Investoren und Unternehmer von grossen Unternehmen wie Facebook, Uber, Amazon, Google, Vine, Buffer, Hyperloop und viele mehr waren da.

Mit diesen Vorabinformationen reisten wir wie im letzten Jahr in einem 3er-Previonauten-Team nach Amsterdam in die Westergasfabriek, um uns auszutauschen und zu inspirieren.

Previonauten

Wir konzentrierten uns auf den Bereich «Digital Innovationen» – Trends und neue Technologien, welche das zukünftige Business verändern werden und Ideen und Konzepte im Umfeld von «Disruptive Machines». Hier erfuhr man die aktuellsten Entwicklungen in den Bereichen Wearables, Gadgets, Robotics und Virtual Reality.

Ein paar wenige Eindrücke sind hier festgehalten:

Collage TNW
(Quelle: thenextweb.com)

Hyperloop

Hyperloop

Dirk Aalborn, CEO Hyperloop stellte sein ambitiöses Projekt und die Teststrecke für den ersten Prototypen im kalifornischen Quay Valley vor, welches bis 2018 abgeschlossen sein soll. Seine Vision: Menschen und Güter mit Schallgeschwindigkeit durch Röhren transportieren. In der Personenkabine haben bis zu 40 Personen Platz, an den «Fenstern» werden VR-Bilder angezeigt, welche sich je nach Sichtwinkel dem Reisenden anpassen. Disruption in der Transportindustrie.

AI

AL

Die Session von @nellwatson @thesolveengine @AWChristoph und @risiebes gaben einen ersten Einblick in die extremen Entwicklungsfortschritte von AI: Wie zwingend notwendig werden intelligente Maschinen in Zukunft sein? Wie anwendbar sind die aktuellen Techniken, und was können wir in der Zukunft erwarten.

Blendle

Blendle

Jeff Jarvis, bekannter US Author, Sprach mit dem jungen Blendle CEO Alexander Kolping (28), über die Zukunft der Medien: In Europa werden neue Formate, Konzepte und Business-Modelle entwickelt. Blendle ist ein «Online-Kiosk», an dem man einzelne Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften kaufen kann: Ein Shop, der es leicht macht, interessante, lesenswerte, wertvolle Inhalte aus Zeitungen und Zeitschriften zu entdecken - individuell. Bezahlt wird mit einem Klick. Interessant dabei, dass so viele Verlage mitmachen - noch vor Jahren hätte sich wohl kaum ein grosser Verlag darauf eingelassen… Die Debatte führte über Paywalls, bis zu Expansionsplänen von Blendle in den USA.

Weitere Highlights

Spannend auch die These von Jarvis: … wer tötet die Massen-Medien? Google? Facebook? «Es ist SelbstmordHier sein Speach auf Youtube.

Eines war uns klar: Ein neues Zeitalter der Pioniere ist lanciert - das Zeitalter der unbegrenzten Möglichkeiten!

The After Movie