Gehaltvolle Unterhaltung auch online mit NZZ Folio

NZZ-Folio hat eine neue Website. Das Layout ist luftiger, die Bilder sind grosszügiger, die Texte einladender. Neu ist nicht mehr alles kostenlos. Einige Schwerpunktartikel und Kolumnen bleiben frei zugänglich, doch die vollständige Ausgabe und der Zugriff auf das Archiv sind ab sofort den Abonnenten der NZZ und des Folio vorbehalten. Previon AG durfte das Design und die Realisierung der Webseite vornehmen.

NZZ Folio publiziert seit 1991 Monat für Monat vielfältige Geschichten und Hintergründe zu Schwerpunktthemen in Politik, Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft oder Wissenschaft. Der Anspruch journalistischer Relevanz, sprachlicher Sorgfalt und niveauvoller Unterhaltung wurde mit der neuen Website auch Online umgesetzt. Ein schlichtes und nüchternes Design stellt die qualitativen Inhalte in den Vordergrund und macht diese dank Responsive Design auf allen Geräten und überall verfügbar.

Die Website bietet ein Archiv aller Ausgaben von NZZ Folio zurück bis zum August 1991. Diese können entweder online gelesen oder via Formular bestellt werden. Verschiedene Elemente weisen immer wieder auf die verschiedenen Hefte hin, ermöglichen Quervelinkungen und die Navigation zu verwandten Themen und Artikeln, so dass Leser und Leserinnen bequem durch die vielfältigen Inhalte stöbern können.

Die Inhalte werden durch einen automatisierten Workflow jeweils nach Erscheinen der neuen Ausgabe direkt online importiert und zur Verfügung gestellt. Abonnenten können dabei das Online-Angebot ohne Einschränkung geniessen, während einzelne Artikel für Nicht-Abonnenten durch eine Paywall gesperrt sind.

Die Website wurde vollständig auf Basis des Open Source CMS Drupal umgesetzt.